Willkommen auf der Website der Gemeinde Dottikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
speaker

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Die Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken an Ge­meindestrassen und Gehwegen mit öffentlichen Wegrechten wer­den ersucht, ihre an der Strasse bzw. Wege stehenden Bäume und Sträucher regelmässig zurück­zu­schnei­den. Gemäss §§ 109, 110 und 111 des kantonalen Baugesetzes vom 19.1.1993 gelten hierfür folgende Vorschriften: 

 
In das Strassengebiet hineinreichende Bäume sind auf eine Höhe von 4,50 m, ab Fahrbahn gemessen, resp. 2,50 m, ab Gehweg gemessen, zurückzuschneiden.

Hecken und Sträucher entlang von Fahrbahnen und Gehwegen sind mindestens auf die Grenze resp. 60 cm ab Grenze zurückzuschneiden.

An Einmündungen und Strassenverzweigungen muss ein sichtfreier Raum zwischen einer Höhe von 80 cm und 3,00 m gewährleistet sein. (§ 45 der Allg. Verord­nung zum Baugesetz vom 23.2.1994). Einzelne, die Sicht nicht hemmende Bäume, Stangen und Masten sind innerhalb der Sichtzone zugelassen.

Die Strassenlampen und Verkehrssignaltafeln dürfen nicht überwachsen sein.


Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Eigentümer von verkehrsbehinderten Bäumen und Sträuchern für allfällige Schäden haftbar gemacht werden können.

Wir danken allen Einwohnern, die ihrer Pflicht unaufgefordert und regelmässig zu Gunsten unserer Verkehrssicherheit nachkommen.

 

GEMEINDERAT DOTTIKON



Datum der Neuigkeit 19. Apr. 2017
  • PDF
  • Druck Version