Pro­jek­tau­flage

Gemeinde: Dot­tikon 10
Strecke: K 266, neuer Gehweg mit Schutzinsel

Die Pro­jek­t­pläne, der Lan­der­werb­s­plan und die Lan­der­werb­sta­belle liegen gemäss § 95 Abs. 2 und 3 des Geset­zes über Rau­men­twick­lung und Bauwe­sen (Bauge­setz, BauG) während 40 Tagen, vom 8. August 2022 bis 16. Sep­tem­ber 2022, in der Gemein­de­v­er­wal­tung Dot­tikon öffentlich auf und sind während der Öff­nungszeit­en ein­se­hbar. Zudem sind die Unter­la­gen auch auf der Inter­net­seite www.ag.ch/auflage-strassenprojekte abruf­bar. Ein­wen­dun­gen gegen das Baupro­jekt sind während der Auflage­frist schriftlich an das Departe­ment Bau, Verkehr und Umwelt, Abteilung Tief­bau, Unter­abteilung Unter­halt, Ent­felder­strasse 22, 5001 Aarau, einzure­ichen. Sie haben einen Antrag und eine Begrün­dung zu enthal­ten. Im Ein­wen­dungsver­fahren wird keine Parteientschädi­gung aus­gerichtet. Allfäl­lige Verkehrsanord­nun­gen wer­den sep­a­rat nach Strassen­verkehrsrecht verfügt.

Der Entscheid über das Baupro­jekt (§ 95 BauG) gilt als Enteig­nungsti­tel. Dieser berechtigt zur Enteig­nung für Mass­nah­men, die darin mit genü­gen­der Bes­timmtheit fest­gelegt sind. Rechte, die in der Lan­der­werb­sta­belle nicht aufge­führt sind und durch das Baupro­jekt betrof­fen wer­den, sind eben­falls innert der Auflage­frist schriftlich anzumelden. Über den Erwerb der in der Lan­der­werb­sta­belle aufge­führten Rechte wird in einem späteren Ver­fahren entsch­ieden (§ 151 BauG). Anträge, die bere­its jet­zt mit Ein­wen­dung gegen das Baupro­jekt hät­ten gestellt wer­den kön­nen, sind dann unzuläs­sig (§ 152 BauG).

Aarau, 8. Juli 2022
Departe­ment Bau, Verkehr und Umwelt,
Abteilung Tief­bau, Unter­abteilung Unterhalt

 

X
X