Select Page

Wasserversorgung

Wasserversorgung

Die Gemeinde Dot­tikon betreibt eine eigene Wasserver­sorgung mit zwei Grund­wasser­pump­w­erken in der Tief­furt und im Roten­bühl. Zudem wer­den im Gebi­et Roten­bühl ver­schiedene Quellen gefasst. Seit 1999 wird das Grund­wass­er mit der Ver­rieselungsan­lage (Ver­sickerung) Roten­bühl men­gen­mäs­sig angere­ichert. Ein geringer Teil des benötigten Wassers wird ab Trans­portleitung Lenzburg — Wohlen bezo­gen. Ein weit­er­er Zusam­men­schluss beste­ht mit der Gemeinde Häg­glin­gen, welche in Trocken­zeit­en Wass­er von Dot­tikon bezieht. Die Anschlüsse in der ‘Hochzone’ von  Dot­tikon wer­den über das Netz von Häg­glin­gen gespiesen.

Personen

Mineralisation
GPW Schützen­haus QPW Tief­furt BrSt. Hin­ter­rain
Kar­bon­athärte
°fH
34.1 34.9 34.0
Gesamthärte
°fH
36.6 40.0 37.0
Natri­um
mg/l
6.3 7.5 3.2
Kali­um
mg/l
1.0 1.5 0.5
Mag­ne­sium
mg/l
20.2 22.5 26.5
Cal­ci­um
mg/l
121 123 105
Ammo­ni­um
mg/l
<0.04 0.04 0.04
Chlo­rid
mg/l
11.9 1.15 5.6
Sul­fat
mg/l
25 27 17
Hydro­gen­car­bon­at
mg/l
413 422 412
Nitrit
mg/l
<0.002

 

Das Wass­er weist eine sehr gute Trinkwasserqual­ität auf. Die Gesamthärte wird als „sehr hart“ eingestuft.

X
X