Select Page

Gestützt auf das Bun­des­ge­setz über den Strassen­verkehr vom 19. Dezem­ber 1958 (SVG; SR 741.01) und die zuge­hörige Verord­nung über die Strassensignal­i­sa­tion vom 5. Sep­tem­ber 1979 (SSV; SR 741.21) wer­den fol­gende neue Verkehrs­beschränkun­gen verfügt:

  1. 1. Park­platz bei Asyl­baracke auf Parzelle Nr. 1005 der Ein­wohn­erge­meinde Dot­tikon Parkieren mit Parkscheibe (4.18) Art. 48 SSV mit Zusatztafel «Mo 00:00 – Fr 18:00 max­i­mal 6 Stun­den. Fr 18:00 – So 24:00 oder mit Parkkarte der Gemeinde unbeschränkt.»
  1. 2. Park­platz beim Schul­haus Risi auf Parzelle Nr. 71 der Ein­wohn­erge­meinde Dot­tikon Parkieren mit Parkscheibe (4.18) Art. 48 SSV mit Zusatztafel «Mo 00:00 – Fr 18:00 max­i­mal 6 Stun­den. Fr 18:00 – So 24:00 oder mit Parkkarte der Gemeinde unbeschränkt.»

Ein­sprachen
Ein­sprachen gegen diese Verkehrs­beschränkun­gen sind innert 30 Tagen seit Pub­lika­tion schriftlich beim Gemein­der­at Dot­tikon, Bahn­hof­s­trasse 23 5605 Dot­tikon, einzure­ichen. Die Ein­sprache muss einen Antrag und eine Begrün­dung enthalten.

Die Unter­la­gen kön­nen während der Auflage­frist auf der Gemein­dekan­zlei Dot­tikon einge­se­hen wer­den. Die Sig­nal­i­sa­tion­sän­derun­gen wer­den erst nach erfol­gter Sig­nal­i­sa­tion rechtskräftig.

 

 

X
X